TEI: Der Junge Goethe in Seiner Zeit


For inclusion in the TEI Application Page

Information provided by Frances Condron
GermanLiterary Texts21 September 2007Chris Ruotolo Converted to TEI P5 14 December 2001

Stuart BrownMinor edit; URLs checked and OK

14 November 2000

Frances CondronCreated file

  • Host: Ludwig-Maximilians-Universität München
  • URL:

Description:

is a new edition of Goethe’s early works. It was published in 1998 in print and on CD-ROM. The edition includes Goethe’s early poems and essays, and a selection of his legal writings and letters. The CD also contains a large selection of works by others, enabling one to view Goethe’s work in its historical and literary context. These other sources include essays on Goethe and his work, contemporary and later reviews, and works read by Goethe. The digital texts are made available in FolioView and also encoded in SGML, following the TEI guidelines

In zwei Bänden und einer CD-ROM herausgegeben von Karl Eibl, Fotis Jannidis und Marianne Willems. Insel Verlag Frankfurt am Main 1998. Die neue Ausgabe der Werke des jungen Goethe besteht aus zwei Textbänden und einer CD-ROM. Die Textbände enthalten alle poetischen Werke, die essayistischen Schriften sowie eine Auswahl aus den Briefen und juristischen Schriften des jungen Goethe. Auf der CD-ROM befinden sich sämtliche Schriften des jungen Goethe eingebettet in historische Kontexte: Rezensionen, Vorlagen, Briefe und Zeugnisse der Zeitgenossen und Texte mit wichtigen lebensweltlichen und literarischen Deutungsmustern der Zeit – insgesamt rund das Siebenfache des Drucktextes.

The CD is available as Hrsg. v. Eibl, K., Jannidis, F., and Willems, M. (1998). Der junge Goethe in Seiner Zeit. Texte und Kontexte. Sämtliche Werke, Briefe, Tagebücher und Schriften bis 1775. Bilder, Handschriften, Zeugnisse und Werke der Zeitgenossen. Bildungsmuster der Epoche. Frankfurt am Main, Insel Verlag. ISBN: 3-458-16914-8.

See also Jannidis, F. TEI in der Praxis. Jahrbuch für Computerphilologie – Online. Ludwig-Maximilians-Universität München.

– Project Web pages

Contact:

Fotis JannidisEmail: fotis.jannidis@lrz.unimuenchen.de